Familienrecht

Eltern, die ihr Kind zwischen sich an den Händen halten

Familienrecht:

Familienrecht ist ein sehr aufregendes, aber auch anspruchsvolles Rechtsgebiet. Egal, ob es um einen Ehevertrag geht, eine Scheidung oder die gemeinsamen Kinder. Es ist immer der Rechtsrat gefragt. Hinzu kommt, dass die Emotionen sich nicht ausschalten lassen. Manchmal sind die Partner verletzt oder enttäuscht. Dann braucht es einige Zeit, ehe die Dinge wieder geordnet sind. Umso wichtiger ist es, sich in dieser Situation vertrauensvoll an eine Anwältin wenden zu können, welche hilfreich zur Seite stehen kann. Es gilt, verschiedene Aspekte zu beleuchten. Ob es um Scheidung, den Umgang mit den Kindern, den Unterhalt für Kinder, Trennungsunterhalt oder Unterhalt nach der Scheidung geht. Als Anwältin kann Sie hierbei unterstützen.

Ehevertrag:

Ein Ehevertrag empfiehlt sich zur Regelung der Vermögensverhältnisse. Ein Ehevertrag kann vor oder während der Ehe zwischen den ( künftigen)Ehegatten geschlossen werden. Jeder kann einen Ehevertrag abschließen.

Vor Abschluss eines Ehevertrages sollten die Partner wissen, welche Vereinbarungen sie treffen wollen. Ein Ehevertrag sollte immer die Belange beider Partner berücksichtigen und ausgewogen sein.

Ich kann Sie mit anwaltlichem Rat beim Abschluss eines Ehevertrages unterstützen.

Scheidung:

Nach der Trennung der Ehegatten ist das sog. Trennungsjahr abzuwarten.Dann kann die Scheidung eingereicht werden. Im Rahmen der Scheidung sind weitere sog. Folgesachen ggf. mitzuregeln. Dies ist im Regelfall der Versorgungsausgleich. Der Hausrat ist zu teilen. Der Zugewinn ist in der Regel auch durchzuführen. Haben die Ehegatten gemeinsame Kinder, ist zu klären, bei wem die Kinder leben und wer Unterhalt leistet.

Umgang:

Haben sich Eltern getrennt oder leben gar nicht erst zusammen, hat der andere Elternteil ein Recht auf Umgang mit seinem Kind. Normalerweise verständigen sich die Eltern und finden eine gemeinsame Lösung. Es ist zu klären, in welchem Umfang Umgang möglich ist. Manchmal verhält sich ein Elternteil während des Umgangs mit seinem Kind nicht so, wie  es sein sollte.

Unterhalt:

Grundsätzlich sind Eltern verpflichtet, ihren Kindern Unterhalt zu leisten. Unterhalt kann dabei in Naturalien gewährt werden oder in Form von Barunterhalt.

Werden Eltern alt , sind die Kinder verpflichtet, für ihre pflegebedürftigen Eltern zu sorgen.

Leben Ehegatten getrennt, kann ein Ehegatte vom anderen Ehegatten Trennungsunterhalt verlagen.

Nach rechtskräftiger Scheidung besteht möglicherweise Anspruch auf nachehelichen Unterhalt.